Arias
Duos...
Óperas
Cantatas
Compositoras
Switch to English

Ária: Umsonst sucht ich

Compositor: Wagner Richard

Ópera: Das Rheingold

Papel: Loge (Tenor)

Desculpe, mas ainda não temos partituras separadas para esta parte, mas você pode baixar a partitura completa desta ópera e encontrar manualmente o que está procurando.

Partituras

"Das Rheingold" PDF 14Mb "Das Rheingold" PDF 15Mb "Das Rheingold" PDF 16Mb "Das Rheingold" PDF 17Mb "Das Rheingold" PDF 17Mb "Das Rheingold" PDF 18Mb "Das Rheingold" PDF 18Mb "Das Rheingold" PDF 19Mb "Das Rheingold" PDF 19Mb "Das Rheingold" PDF 22Mb "Das Rheingold" PDF 37Mb "Das Rheingold" PDF 38Mb "Das Rheingold" PDF 42Mb "Das Rheingold" PDF 45Mb

Partituras para orquestra

"Das Rheingold" PDF 13Mb "Das Rheingold" PDF 18Mb "Das Rheingold" PDF 19Mb "Das Rheingold" PDF 27Mb
Immer ist Undank Loges Lohn!
Für dich nur besorgt, sah ich mich um,
durchstöbert' im Sturm alle Winkel der Welt,
Ersatz für Freia zu suchen,
wie er den Riesen wohl recht.

Umsonst sucht' ich, und sehe nun wohl:
in der Welten Ring nichts ist so reich,
als Ersatz zu muten dem Mann
für Weibes Wonne und Wert!
So weit Leben und Weben,
In Wasser, Erd' und Luft,
viel frug' ich, forschte bei allen,
wo Kraft nur sich rührt, und Keime sich regen:
was wohl dem Manne mächt'ger dünk'.
als Weibes Wonne und Wert?
Doch so weit Leben und Weben,
verlacht nur ward meine fragende List:
in Wasser, Erd' und Luft,
lassen will nichts von Lieb' und Weib.
Nur einen sah' ich, der sagte der Liebe ab:
um rotes Gold entriet er des Weibes Gunst.
Des Rheines klare Kinder
klagten mir ihre Not:
der Nibelung, Nacht-Alberich,
buhlte vergebens um der Badenden Gunst;
das Rheingold da
raubte sich rächend der Dieb:
das dünkt ihn nun das teuerste Gut,
hehrer als Weibes Huld.
Um den gleißenden Tand,
der Tiefe entwandt,
erklang mir der Töchter Klage:
an dich, Wotan, wenden sie sich,
daß zu Recht du zögest den Räuber,
das Gold dem Wasser wieder gebest,
und ewig es bliebe ihr Eigen.
Dir's zu melden, gelobt' ich den Mädchen:
nun löste Loge sein Wort.