Arias
Duos...
Óperas
Cantatas
Compositoras
Switch to English

Ária: Ihr in dem Weisheitstempel eingeweihten

Compositor: Mozart Wolfgang Amadeus

Ópera: A Flauta Mágica

Papel: Sarastro (Baixo)

Desculpe, mas ainda não temos partituras separadas para esta parte, mas você pode baixar a partitura completa desta ópera e encontrar manualmente o que está procurando.

Partituras

"A Flauta Mágica" PDF 2Mb "A Flauta Mágica" PDF 11Mb "A Flauta Mágica" PDF 11Mb "A Flauta Mágica" PDF 11Mb "A Flauta Mágica" PDF 12Mb "A Flauta Mágica" PDF 12Mb "A Flauta Mágica" PDF 13Mb "A Flauta Mágica" PDF 15Mb "A Flauta Mágica" PDF 16Mb "A Flauta Mágica" PDF 20Mb "A Flauta Mágica" PDF 22Mb "A Flauta Mágica" PDF 39Mb "A Flauta Mágica" PDF 42Mb "A Flauta Mágica" PDF 57Mb "A Flauta Mágica" PDF 100Mb "A Flauta Mágica" PDF 102Mb

Partituras para orquestra

"A Flauta Mágica" PDF 13Mb "A Flauta Mágica" PDF 29Mb "A Flauta Mágica" PDF 46Mb "A Flauta Mágica" PDF 122Mb "A Flauta Mágica" PDF 128Mb
SARASTRO
nach einer Pause
Ihr, in dem Weisheitstempel eingeweihten Diener der grossen Göttin Osiris und Isis! - Mit reiner Seele erklär ich euch, dass unsre heutige Versammlung eine der wichtigsten unsrer Zeit ist. - Tamino, ein Königssohn, 20 Jahre seines Alters, wandelt an der nördlichen Pforte unsers Tempels, und seufzt mit tugendvollem Herzen nach einem Gegenstande, den wir alle mit Mühe und Fleiss erringen müssen. - Kurz, dieser Jüngling will seinen nächtlichen Schleyer von sich reissen, und ins Heiligthum des grössten Lichtes blicken. - Diesen Tugendhaften zu bewachen, ihm freundschaftlich die Hand zu bieten, sey heute eine unsrer wichtigsten Pflichten.

ERSTER PRIESTER
steht auf
Er besitzt Tugend?

SARASTRO
Tugend!

ZWEYTER PRIESTER
Auch Verschwiegenheit?

SARASTRO
Verschwiegenheit!

DRITTER PRIESTER
Ist wohlthätig?

SARASTRO
Wohlthätig! - haltet ihr ihn für würdig, so folgt meinem Beyspiele.
sie blasen drey Mahl in die Hörner
Gerührt über die Einigkeit eurer Herzen, dankt Sarastro euch im Namen der Menschheit. - Mag immer das Vorurtheil seinen Tadel über uns Eingeweihte auslassen! - Weisheit und Vernunft zerstückt es gleich dem Spinnengewebe. - Unsere Säulen erschüttern sie nie. Jedoch, das böse Vorurtheil soll schwinden; und es wird schwinden, so bald Tamino selbst die Grösse unserer schweren Kunst besitzen wird. - Pamina, das sanfte, tugendhafte Mädchen haben die Götter dem holden Jünglinge bestimmt; dies ist der Grundstein, warum ich sie der stolzen Mutter entriss. - Das Weib dünkt sich gross zu seyn; hoft durch Blendwerk und Aberglauben das Volk zu berücken, und unsern festen Tempelbau zu zerstören. Allein, das soll sie nicht; Tamino, der holde Jüngling selbst, soll ihn mit uns befestigen, und als Eingeweihter der Tugend Lohn, dem Laster aber Strafe seyn.

Der dreymahlige Accord in den Hörnern wird von allen wiederholt.

SPRECHER
steht auf
Grosser Sarastro, deine weisheitsvollen Reden erkennen und bewundern wir; allein, wird Tamino auch die harten Prüfungen, so seiner warten, bekämpfen? - Verzeih, dass ich so frey bin, dir meinen Zweifel zu eröffnen! mich bangt es um den Jüngling. Wenn nun im Schmerz dahin gesunken sein Geist ihn verliesse, und er dem harten Kampfe unterläge. - Er ist Prinz! -

SARASTRO
Noch mehr - Er ist Mensch!

SPRECHER
Wenn er nun aber in seiner frühen Jugend leblos erblasste?

SARASTRO
Dann ist er Osiris und Isis gegeben, und wird der Götter Freuden früher fühlen, als wir.
Der dreymahlige Accord wird wiederholt
Man führe Tamino mit seinem Reisegefährten in Vorhof des Tempels ein.
Zum Sprecher, der vor ihm niederkniet
Und du, Freund! den die Götter durch uns zum Vertheidiger der Wahrheit bestimmten - vollziehe dein heiliges Amt, und lehre durch deine Weisheit beyde, was Pflicht der Menschheit sey, lehre sie die Macht der Götter erkennen.

Sprecher geht mit einem Priester ab, alle Priester stellen sich mit ihren Palmzweigen zusammen.